Titelbild Thema München DTB - Sprossenwand | Bild: OLYMPIAPARK MÜNCHEN GMBH, Grafik: ocmlabs Heinz & Ganka GbR

Historisches

50 Jahre Olympische Spiele München und das Kunstturnen

Turnen bei den Olympischen Spielen München 1972

Aus der Sicht des Turnens stellten die Olympischen Spiele von München einen Meilenstein in der Entwicklung zum modernen Kunstturnen dar. Während die ersten Spiele in Deutschland, die Feiern zur XI. Olympiade 1936 in Berlin, noch ganz vom deutschen und europäischen Modell des Turnens geprägt waren, zeigten die Turnwettbewerbe von München, dass das Kunstturnen eine hoch komplexe, moderne, akrobatische und artistische Sportart mit internationaler Verbreitung geworden war.

Die Erinnerung an die XX. Olympischen Sommerspiele von München vor 50 Jahren ist von zwei Ereignissen geprägt:

Erstens das Attentat vom 5. September, bei dem palästinensische Terroristen das Olympische Dorf überfielen, elf israelische Athleten als Geiseln nahmen und sie schließlich ermordeten.

Zweitens die Tatsache, dass erstmals bei Olympischen Spielen eine Mannschaft aus der DDR mit eigener Hymne und Fahne in ein Olympiastadion einmarschierte.

AUSGABE  München 04-2022 | Historisches Olympische Spiele München 1972 
AUTOR       Prof. Dr. Michael Krüger

Anzeige

Turn-Team Deutschland

Marcel Nguyen kämpft sich zurück und wird zur tragischen Figur der Heim-EM

(Un)Kaputtbar

An den entscheidenden Abgang im Training an den Ringen, der ihn die Olympischen Spiele 2021 in Tokio kostete, kann sich Marcel Nguyen noch sehr genau erinnern. "Ich habe es sofort gewusst. Ich kannte ja die Verletzung schon, weil ich bei meinem letzten Kreuzbandriss ja genauso gelandet bin", erklärt der zweifache Olympiamedaillengewinner von London. Er habe zugesehen, wie sein Knie nach innen weggeknickt sei. Mit Verletzungen kennt sich Nguyen aus. Zwei Kreuzbandrisse, Schädigungen in der Schulter und eine hartnäckige Handgelenkverletzung füllen seine Krankenakte.

Doch dann habe er beschlossen, den Blick wieder nach vorne zu richten. Mit dem Gedanken, noch einmal bis zu den Europameisterschaften in seiner Heimatstadt München weiterzumachen, hatte Nguyen ohnehin schon länger gespielt. So begann er recht schnell, seinen Fokus auf das Multisportevent zu richten, das neun Europameisterschaften, inklusive Gerätturnen, miteinander verbindet.

Doch dann der erneute Schock: Eine leichte Knieverletzung, die er sich beim letzten Länderkampf am 23. Juli in der Schweiz am Sprung zugezogen hatte, zwingt Nguyen erneut zur Absage eines wichtigen Großevents. Am Sprung hatte er dort einen Doppelsalto gehockt deutlich zu tief gelandet, sein durch zwei Kreuzbandrisse und mehrfache Operationen lädiertes Knie reagierte auf diese Belastung heftig.

Leider muss ich meine Teilnahme an der letzten EM-Quali verletzungsbedingt absagen. Die European Championships müssen somit ohne mich stattfinden.

So Nguyen sechs Tage später zerknirscht per Pressemitteilung. "Ehrlich gesagt, frustriert mich das extrem", erklärte der 34-Jährige in der Mitteilung weiter. Denn nach der Heim-WM 2019 in Stuttgart und den Olympischen Spielen 2021 in Tokio verpasst er nun aus Verletzungsgründen bereits das dritte hochkarätige Ereignis in Folge.

AUSGABE  München 04-2022 | Turn-Team Deutschland | (Un)Kaputtbar
AUTOR       Nils B. Bohl

Anzeige

Einblicke

Der Olympiapark

Ein Wahrzeichen Münchens damals wie heute

Er ist weltberühmt, ein Wahrzeichen. Er gehört zu München wie Frauenkirche und Hofbräuhaus, wie die Berge zu Bayern, und er ist auch heute noch, 50 Jahre nach den Olympischen Sommerspielen von 1972 eine großartige Attraktion für Touristen wie auch für Einheimische. Eine wunderbare Erholungsstätte mit enorm hohem Freizeitwert wie auch ein pulsierendes Veranstaltungszentrum, ein multifunktionaler Event-Cluster von Weltruf.

Der Olympiapark, ein Phänomen.

AUSGABE  München 04-2022 | Einblicke | Olympiapark
AUTORIN   Sina-Sophie Dewers

Anzeige

Einblicke

Gastbeitrag John Crumlish

Eine Karriere, die ich Gott, meinen Eltern und Olga Korbut verdanke

Der amerikanische Sportjournalist John Crumlish lebt in Los Angeles, USA. Als 11-jähriger amerikanischer Junge, der die Spiele in München vor dem Fernseher in seinem Wohnzimmer verfolgte, hatte er noch keine Ahnung, dass die atemberaubende Übung der sowjetischen Turnerin Olga Korbut am Stufenbarren im Mannschaftswettbewerb sein Leben verändern würde.

Ihre waghalsige Darbietung, zu der auch ihr inzwischen legendärer Korbut-Flip gehörte, endete mit einem entwaffnenden Lächeln, das sofort ihre überschwängliche Ausstrahlung symbolisierte.

Olga - deren physische Stärke und psychische Verwundbarkeit, Haltung und Zerbrechlichkeit, Tränen und Lächeln - inspirierten auch seine Karriere als Sportjournalist. Gott, seinen Eltern und Olga hat er zu verdanken, dass er 3,5 Reisepässe gefüllt hat, indem er über neun Olympische Spiele, mehr als ein Dutzend Weltmeisterschaften, zahlreiche Europameisterschaften und Weltcups sowie Multisportwettbewerbe wie die Asienspiele, die Europaspiele und die Universitätsspiele berichtet hat.

Er ist immer noch erfolgreich und lässt uns in seinem Gastbeitrag Teil haben an seinem Blick 50 Jahre zurück und an seinen Gedanken, welchen maßgeblichen Einfluss die Olympischen Spiele 1972 in München und im Besonderen Olga Korbut auf den Verlauf seines Lebens hatten.

AUSGABE  München 04-2022 | Einblicke | Guest article John Crumlish
AUTOR      John Crumlish

Einblicke
Dr. Christine Noe | Bildquelle: DTB
Ganz nah dran als Volunteer
Dr. Christine Noe, die Vizepräsidentin Sport des Deutschen Turner-Bundes, war hautnah in der Münchner Olympiahalle dabei. Ihr schönstes Erlebnis in den 14 Tagen von München hatte am Ende allerdings nicht direkt mit ihrem Job als Volunteer zu tun.
Einblicke
Jörn Verleger | Bildquelle: DTB
Ein Perspektivwechsel
Mit Spaß in der Elektrolimousine einer bayerischen Edelautomarke die einzelnen Wettkampfstätten abklappern - Jörn Verleger, der Präsident des Faustball-Weltverbandes (IFA) als Volunteer im Fahrservice der European Championships München 2022 im Einsatz.
Historisches
Wiedervereinigung nach 50 Jahren | Ost & West - ein Team
Wiedervereinigung nach 50 Jahren
Zu einem nostalgischen Wiedersehen trafen sich die Olympia-Turnerinnen und -Turner der Spiele 1972 der DDR und der BRD auf dem Olympiaberg in München.
Historisches
Gedenktafel | Bildquelle: Picture Alliance
Drei Zeitzeugen
Reck-Weltmeister Eberhard Gienger, DDR-Spitzenturner Wolfgang Thüne und Ilona Gerling, Teilnehmerin des Internationalen Olympischen Jugendlagers, erinnerten sich in einer Podiumsdiskussion im Juli 2022 daran, wie sie die Tage des Attentats 1972 erlebten.
Einblicke
Waldi - das Maskottchen von München 1972 | Bildquelle: XXX
Maskottchen Waldi und Gfreidi
Olympia ohne Maskottchen ist wie ein Münchner Frühstück ohne Weißwürste - möglich, aber nur schwer vorstellbar. Den Grundstein hierzu legte ein kleiner bunter Hund: Waldi, der farbenfrohe Dackel, der bei den Sommerspielen von 1972 als allererstes Maskottchen in die olympische Geschichte eingehen sollte.
Turn-Team Deutschland
Mauno Nissinen | Bildquelle: Privat
Brücke der Generationen: Familie Nissinen
Mit sechs Jahren fing Jukka in Frankfurt mit dem Turnen an und schickte sich damit an, in die Fußstapfen seines Vaters Mauno zu treten. Der nahm nämlich als Turner zweimal für Finnland an den Olympischen Spielen teil, auch 1972 in München. Just an der Stelle, wo Sohn Jukka nun bei der Junioren-Europameisterschaft sein Können vor heimischem Publikum darbieten will.
Historisches
Karin Büttner-Janz bei der Bodenübung | Bildquelle: Picture Alliance
Eine Olympiasiegerin stellt Fragen
An die Stätte ihres größten olympischen Erfolges will Prof. Dr. Karin Büttner-Janz bei den European Championships in München im August 2022 zurückkehren. Als Mitglied der Mannschaft der DDR hatte sie von dort 1972 fünf Medaillen mit nach Hause genommen. Im Vorfeld dazu denkt sie noch einmal an die Olympischen Spiele 1972 zurück.
Turn-Team Deutschland
Lukas Dauser an den Ringen | Bildquelle: Picture Alliance
Erfolgshungrig in die Heimat
Der Landessprache bei den Europameisterschaften 2022 ist Lukas Dauser in jedem Fall mächtig. Wo genau er die Nachricht über den Zuschlag seiner Heimatstadt München für die European Championships zum ersten Mal erhalten hat, weiß Dauser nicht mehr. Eins aber wusste er damals sofort: "Da will ich unbedingt dabei sein!", erinnert er sich.
Einblicke
Olympisches Dorf München | Bildquelle: Picture Alliance
Olympisches Dorf 1972 - 2022
Das Olympische Dorf in München war und ist ein Ort der Begegnung. Wo früher Athletinnen und Athleten wohnten, haben heute ca. 6.000 Menschen ihr Zuhause. Eine Wohnanlage mit Flair, Geschichte und vielen spannenden Besonderheiten.
Einblicke
Philipp im Gespräch | Bildquelle: DTB-Team
Competition Manager EC2022 im Gespräch
Im Gespräch mit Philipp Lampe, dem Competition Manager für die Gerätturn-Wettkämpfe der European Championships in München. Was genau sind seine Aufgaben? Was war die größte Herausforderung und was ist sein größter Wunsch für die Veranstaltung?

MÜNCHEN

Über 6.000 Bewohnerinnen und Bewohner in etwa 3.500 Wohneinheiten - eines der beliebtesten Wohngebiete in München - das Olympische Dorf.

Das Olympische Dorf | Bildquelle: Picture Alliance

Zur Einweihung der Fußgängerzone 1972 fand sogar ein sogenannter "Zamperl"-Umzug statt. Rund 1.500 Dackel spazierten mit ihren Herrchen und Frauchen durch Münchens neue Fußgängerzone.

Dackelparade | Bildquelle: Picture Alliance

Die Sonne beehrt die Münchner täglich ganze 5,2 Stunden länger als in jeder anderen deutschen Großstadt.

Sonnenuntergang Olympiapark München | Bildquelle: Pixabay

Für die 20.000 Briefe, die die russische Turnerin Olga Korbut nach ihrem spektakülären Olympia-Auftritt pro Jahr erhielt, musste die Post zum Sortieren einen extra Beamten einstellen.

Briefe | Bildquelle: Pixabay

Seit den Olympischen Spielen zählt der Olympiapark rund 14.700 Veranstaltungen mit 125,4 Mio. Besucherinnen und Besucher. Die Freizeit- und Tourismuseinrichtungen wurden von 96,1 Mio. Besucherinnen und Besucher genutzt.

Besucher im Olympia Park | Bildquelle: Fabian Stoffers
Ausgabe: 04/2022

München

Olympische Spiele 1972 & European Championships 2022: Sportstätten, Zeitzeugenberichte & (geplatzte) Träume
Ausgabe: 03/2022

Karriere & Nachwuchs

Karriere & Nachwuchs: Bundesfreiwilligendienst, Duales Studium ... schon oft der Anfang großer Karrieren
Ausgabe: 02/2022

Familie & Sport

Familie & Sport - vom gemeinsamen Sporttreiben, über Trainerlegenden bis hin zum Ehrenamt
Ausgabe: 01/2022

Ernährung

Nahrungsergänzungsmittel, Sporternährung bei Kindern und Jugendlichen oder was kann man tun, wenn Ernährung schief geht?
Ausgabe: 03/2021

Training

Das richtige Training spielt in allen Sportarten eine wichtige Rolle. Motivation, Hilfeleistung, Hula Hoop, Aktiv bis 100 ...
Ausgabe: 02/2021

Outdoor

Warum ist Outdoor-Sport so empfehlenswert? Parkour, Walking, Inklusiver Abenteuer- und Erlebnissport für Kinder ...
Ausgabe: 01/2021

Olympia

Alle Infos und alle Hintergründe zu den Olympischen Spielen 2020/21 in Tokio/Japan